Nur noch wenige Tage bis zur DKM. Bedeutet für Finalistin Anja Döring: ein gehöriges Arbeitspensum, das es bis zur Fahrt nach Dortmund noch zu schaffen gilt. Ärmel hochgekrempelt, keine Müdigkeit vortäuschen und ran an die Arbeit. Die nötige Energie zieht die Jungmaklerin aus ganz viel Musik und mehreren Tassen Kaffee am Tag. Worauf sich die Berlinerin besonders freut, hat sie uns schon verraten.

“Ich freue mich auf schöne drei Tage auf der DKM, um mich wieder mit anderen Jungmaklern und Kollegen auszutauschen.”

Liebe Anja, auch wir freuen uns schon auf sich und drücken dir für das Jungmakler-Finale die Daumen!

Womit hat es Anja bis ins Finale geschafft? Mehr zur Kandidatin Anja Döring und ihrem Konzept gibt es hier.

Titelbild: ©Anja Döring