Andreas Brunner, stellvertretender Vorsitzender der VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG, im Interview

Warum sind Sie als Förderer dabei?

Andreas Brunner: Konrad Schmidt hat mich auf der letzten DKM mit in die Runde der Jungmakler vor der Preisverleihung eingeladen. Viele Teilnehmer kannte ich schon persönlich. Andere durfte ich kennenlernen. Eine tolle Community. Der Spirit Eurer Veranstaltung kam rüber und hat mich begeistert.

Warum ist “Nachwuchsarbeit” in unserer Branche so wichtig?

Andreas Brunner: Wir haben einen tollen Beruf und es ist wichtig, dass wir dies auch zeigen. Das tun wir viel zu wenig. Der Jungmakler Award ist eine tolle Gelegenheit dazu. Gute junge Nachwuchskräfte als Unternehmensnachfolger für alteingesessene Maklerbetriebe mit großen Beständen zu gewinnen, ist für alle Seiten eine Win-Win-Situation.

Was erwarten Sie vom Wettbewerb?

Andreas Brunner: Viele junge Menschen mit guten Ideen kennenzulernen und Sie zu fördern, so dass ihr eingeschlagener Weg weiter gefestigt wird. Die Community zu unterstützen damit sich die jungen Menschen gegenseitig mit guten Ideen weiter voran bringen.

Titelbild: © VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG