Die Frage ist so nicht zu beantworten. Denn sie beinhaltet, in welchen Abständen Ihre Kunden Anspruch auf welche Serviceleistungen haben, welche Betreuungsleistungen Sie grundsätzlich bieten, wie Sie Schadenfälle betreuen usw.

Ihr Personalbedarf hängt also stark von Ihren ganz individuellen Gegebenheiten und Ablaufplanungen in Vertrieb und Betrieb ab. Daraus folgt, dass Sie zuallererst Ihr Vertriebs- und Betreuungskonzept planen müssen. Hierbei sind verschiedenste Aspekte zu berücksichtigen – wie beispielsweise “Wer wird die aktive und reaktive Terminierung übernehmen?” oder “Welche Basisleistungen ziehen welchen Personalbedarf nach sich?” …

Den vollständigen Artikel können Sie in der AssCompact Ausgabe 03/2017 lesen oder hier als PDF abrufen.