“Wir stehen vor der Herausforderung des demografischen Wandels” Michael Bastian, Allianz Leben und Kranken

Die Allianz Lebensversicherungs-AG ist erneut als Förderer des JungmaklerAwards im Jubiläumsjahr 2020 mit an Bord. Im Interview steht Michael Bastian nicht nur im Bezug auf den Award Rede und Antwort, wir durften mit ihm auch auf ein etwas persönlicheres Wort sprechen.

Wir sind Förderer des JungmaklerAwards weil …

es uns ein besonders großes Anliegen ist, junge Makler auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen. Von einer solchen Partnerschaft profitieren natürlich beide Seiten: So erhalten wir neue Sichtweisen, wertvolle Impulse und innovative Ansätze von jungen Unternehmern, die interessante Geschäftsmodelle entwickelt haben. Auf der anderen Seite profitieren die Jungmakler vom Input und der Unterstützung der Allianz als starker Partner an ihrer Seite.

„Nachwuchsförderung“ ist in unserer Branche besonders wichtig weil …

wir vor der Herausforderung des demografischen Wandels stehen. Heute ist es nicht leicht, junge Menschen für den Beruf des Maklers zu begeistern. Die Hürde, neu einzusteigen und Verantwortung für ein Unternehmen zu übernehmen ist größer als in anderen Branchen. Das kann für junge Menschen abschreckend sein. Deswegen möchten wir helfen, diese Zweifel aus dem Weg zu räumen und jungen Maklern den Weg ebnen.

Wir erwarten uns vom JungmaklerAward 2020 …

einen spannenden Austausch mit motivierten Unternehmerinnen und Unternehmern, neue Kontakte zu interessanten Persönlichkeiten und innovative Geschäftsmodelle und Ansätze, die wir sehr gerne mit Lösungen versorgen. Besonders spannend sind Ideen zur digitalen Interaktion mit den Kunden – gerade die jüngere Generation hat hier oftmals tolle Ideen.

Um den Beruf „Versicherungsmakler“ wieder attraktiver zu machen…

arbeiten wir kontinuierlich am Image der Branche. Meiner Meinung nach war der Beruf als solcher noch nie unattraktiv. Der Beruf des Versicherungsmaklers ist nicht nur interessant wegen des Kontaktes mit Menschen, sondern er erfüllt auch wichtige gesellschaftliche Aufgaben. Im Zentrum steht dabei nicht einfach der Verkauf von Produkten, sondern die kompetente Beratung von Menschen zu existenziellen Zwecken. Der Beruf verändert sich ständig. Im Zuge der Digitalisierung ändern sich entsprechend auch die Kundenerwartungen – Verbraucher informieren sich online und eignen sich selbständig ein gewisses Vorwissen an. Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, dass, wenn es um den Abschluss eines Vertrages geht, die persönliche Beratung immer an erster Stelle stehen wird. Der moderne Kunde ist ein hybrider Kunde, der sich eben auch online bewegt. Ein guter Mittelweg ist hier der Schlüssel zum Erfolg. So muss ein Beratungsgespräch nicht immer vor Ort stattfinden, sondern kann beispielsweise auch in Form einer Videoberatung durchgeführt werden. Gerade in der aktuellen Situation, die geprägt ist von den Bemühungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, gewinnen diese digitalen Wege in der Kundeninteraktion an Bedeutung.

Wordrap 2020

Kaffee oder Tee? Kaffee

Hoodie oder Hemd? Hemd

Sneaker oder Budapester? Budapester 

WhatsApp oder Mail? Mail

iOS oder Android? iOS

Facebook oder Linekdin? Linkedin

Audi oder BMW? Mercedes

Batman oder Superman? Batman

Rucksack oder Koffer? Rucksack

Bergblick oder Strandmatte? beides

Samstag oder Sonntag? Samstag

DIA oder DKM? DKM

Bildmaterial: © Allianz